Kreismeisterschaft 2015

10.05.2015 08:00

 

Und sie kamen von nah und fern …

SGV Einhausen richtete zum zweiten zweitem Mal in Folge die Kreismeisterschaften im Tunierhundesport aus.

Von überall aus dem Kreis strömten die Hundesportler am vergangenen Sonntag den 10.05. nach Einhausen. Dort fanden auch in diesem Jahr die Kreismeisterschaften im Turnierhundesport statt. Eigentlich war der VdH Seeheim dieses Jahr als Gastgeber geplant, doch da deren Gelände wegen Baumfällarbeiten nicht genutzt werden konnte, sprang der SGV Einhausen ein.

Ebenso wie im letzten Jahr hatte der Verein auch diesmal Glück mit dem Wetter. Schon am Morgen herrschte pünktlich zum Geländelauf, der den Auftakt bildete, strahlender Sonnenschein. Drei verschiedene Längen wurden hier angeboten. Einmal 1000, 2000 und einmal 5000 Meter, die Mensch und Hund gemeinsam bewältigen mussten. So gesehen nicht nur eine sportliche Leistung für den Hund, sondern auch für Herrchen oder Frauchen.

Weiter ging es mit dem Vierkampf, bestehend aus Unterordnung/Gehorsam, Hürdenlauf, Slalomlauf und Hindernislauf. Während bei Letzterem der Hund alleine die Hindernisse bewältigt und sein zweibeiniger Begleiter nebenher rennt, muss beim  Hürden- und Slalomlauf auch der Mensch über oder zwischen den Stangen durch.

Richtig rasant wurde es dann beim Combinations-Speed-Cup, kurz CSC. Hier laufen drei Hund-Mensch-Teams je einen Teilabschnitt eines Parcours. Gewertet wird nach Schnelligkeit; herunterfallende Stangen oder das Vorbeilaufen am Hindernis bringen Strafpunkte.

Für den SGV Einhausen gingen dieses Jahr drei Teams an den Start: Nina Hofmann mit Sido, Klaus Freitag mit Tiam und Lisa Thomsen mit Indiana Jones from Paradise Falls. Besonders für die letzten beiden war die Teilnahme erfolgreich. Klaus Freitag ist neuer Kreismeister im Vierkampf 2 und Lisa Thomsen in Vierkampf 3 sowie im 2000 Meter Geländelauf. Nina Hofmann startete ebenfalls im 2000 Meter Geländelauf und belegte hier den vierten Platz.

Aber auch die übrigen Mitglieder waren nicht müßig: Sei es als Servicekräfte in Küche und Essensverkauf, um das leibliche Wohl zu gewährleisten, als Streckenposten, in der Meldestelle oder überall dort, wo Helfer für einen reibungslosen Ablauf sorgten. Der SGV Einhausen dankt allen ehrenamtlichen Helfern.