Begleithunde Prüfung

24.10.2011 08:00

Erfolgreich konnten sich am Samstag, den 24. September fünf Hundeführer bei der diesjährigen Herbstprüfung für Begleithunde des SGV Einhausen vorstellen.

Bestandteile der Begleithundeprüfung sind zum einen der Theorieteil, jeder Hundeführer erhält einen multiple choice Fragebogen, der das Wissen über typische Alltagssituationen, Krankheiten und Verhalten in Bezug auf Hunde abfragt.

Nach der Theorie folgt die Praxis. Ein Unterordnungsteil, welcher auf dem Platz absolviert wird. Hier werden Grundübungen wie Fußarbeit, jeweils mit und ohne Leine, sowie eine Sitz und Platzübung gefordert. Im direkten Nachgang an die Unterordnung, welche von jedem Teilnehmer einzeln absolviert wird, schließt ein Außenteil an. Dieser muss als Gruppe von allen Teilnehmern absolviert werden. Hier liegt der Schwerpunkt auf der Überprüfung der Verträglichkeit und das Verhalten von Hund und Hundeführer in Alltagssituationen.

Werden alle drei Teile zur Zufriedenheit des Prüfers bewältigt, erhält der Hund die Auszeichnung verkehrssicherer Begleithund und darf dadurch unter anderem an Turnierhundesport Turnieren teilnehmen. Mit diesem Ziel vor Augen, endlich auch Turniere bestreiten zu können, ging es am Samstagmorgen für die Hundeführer und Hundeführerinnen zur Prüfung.

Zur großen Freude des Trainerteams und des Vorstandes des SGV konnten fast alle gemeldeten Prüflinge ein sehr gutes Ergebnis zusammen mit ihren Vierbeinern erzielen, nur ein Prüfling konnte das Prüfungsziel nicht erreichen. Bestanden haben Fabienne Winkler mit Lucky, Jana Knaup mit Müsli, Carolin Diehl mit Merlin und Miriam Gisevius mit Bubbels.

Herzlichen Glückwunsch zu eurer tollen Leistung!