Aufbruch in ein neues Jahr

03.02.2017 19:00

Am 03.02.17 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Abteilung THS des SGV Einhausen statt. Da im vergangenen Jahr der erst jüngst gewählte 1. Vorsitzende Joachim Rausch, sowie seine Stellvertreterin Lisa Thomsen ihren Rücktritt erklärten führte an diesem Abend der zunächst kommissarisch gewählte 1. Vorsitzende Robert Wagner durch die Sitzung.

Es wurde zu Beginn das zurückliegende Jahr nochmals mit Stolz betrachtet, bevor dann die Ergänzungswahlen der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder vollzogen werden sollten. Bei dieser Wahl wurde der bereits kommissarisch eingesetzte Vorsitzende in seiner Funktion bestätigt und für die restliche Amtsdauer von zwei Jahren gewählt. Er ließ die Versammlung wissen, dass er bereits jetzt konkrete Pläne für das anstehende Jahr hat und auch 2017 wieder Feste für die Öffentlichkeit geboten werden sollen. Zu seinem Vertreter wurde Daniel Knaup gewählt, welcher als jüngster in der Vorstandsrunde trotzdem bereits Erfahrungen in der Vorstandsarbeit besitzt und hofft neuen Wind mitbringen zu können. In diesem Sinn möchte die Abteilung mit Schwung und Freude in die neue Trainingssaison starten.

Neben dem klassischen Welpen- und dem darauf folgenden Junghundetraining bietet der Verein auch eine breite Palette an Aktivitäten an. So kann sich das Mensch-Hund-Team z.B. in speziellem Training jeden Mittwoch und Sonntag auf die Begleithundeprüfung vorbereiten oder aber auch nur zur allgemeinen Erziehung das Mittwochs- oder Freitagstraining besuchen. Wer das Ziel hat mit seinem Hund erfolgreich an THS Turnieren teilzunehmen wird sich in der Freitagsgruppe sehr wohlfühlen. Weiterhin bietet die Abteilung auch die Möglichkeit sich im Bereich des Agility jeden Dienstag sportlich zu betätigen. Diese und andere Trainingsangebote sind auf unserer Homepage unter der Abteilung THS jederzeit nachzulesen.

Wir laden jeden interessierten Hundehalter/in ein, sich bei einem Probetraining und einer zweimonatigen Probemitgliedschaft, sich selbst einen Eindruck unserer Trainingsmethoden, Gruppenstunden und des gesamten Vereins zu schaffen, um ihn oder sie anschließend als Mitglied willkommen zu heißen. Es ist ganz egal wie jung, alt, dick oder dünn sie und ihr Hund sind. Jeder findet bei uns einen geeigneten Platz in einer der Gruppen.

In diesem Sinne brechen wir auf in ein neues Jahr und freuen uns auf viele Veranstaltungen mit und rund um den Hund.

 

Verfasser: Daniel Knaup