Nina Hofmann

Tel.: 0160 4033629

  • Im Hundesport aktiv seit: 2003

  • Als Trainer tätig seit: 2014

  • Gruppen: Leistungsgruppe Unterordnung

  • Über mich und meinen Hund: 

Als kleines Kind hatte ich schon immer Spaß dran gehabt unserem damaligen  Rottweiler Kommandos beizubringen. Als ich alt genug war und endlich alleine mit Lucky (weißer Schäferhund) spazieren gehen durfte, trieb es mich immer wieder auf den Hundeplatz. Ich trainierte mit ihm außerhalb der Trainingszeiten bis mich ein Mitglied des SGV Einhausen ansprach und mir vorschlug, beim Training teilzunehmen. Da stand ich nun im Alter von 10 Jahren mit einem weißen Schäferhund in Training. Das Training gestaltete sich nur anders als ich es mir vorstellte. Sobald wir den Weg in Richtung Hundeplatz eingeschlagen haben,  ging plötzlich der Hund mit mir spazieren. Während des Trainings wurde mir gezeigt, wie ich dem Hund zeigen kann, dass ich der „Boss“ bin und nicht er. Das ganze mit Erfolg! Ich hatte immer mehr Spaß am Training und begeisterte mich am Turnierhundsport (THS). Eines Tages sprach mich mein Nachbar an, ob ich nicht Lust hätte,  Sam (Rhodesian Ridgeback) auszubilden. Mit Sam machte ich die Begleithundeprüfung und nahm regelmäßig an THS-Turnieren teil. Meine ganze Freizeit steckte ich in Lucky und Sam. Sobald ich aus der Schule kam, habe ich die Hunde geschnappt und kam erst abends wieder zurück. Selbst  meine beste Freundin und meine Cousine steckte ich mit meiner  Leidenschaft für Hunde an. Mit Übergang in die gymnasiale Oberstufe wurde meine Freizeit stark eingeschränkt. Nach dem Lucky verstorben ist, habe ich lange Zeit keinen neuen Hund haben wollen. Doch irgendwann 2010 kam Sido (Terrier-Mix) aus dem Tierheim. Mit ihm legte ich ebenfalls die Begleithundeprüfung ab und besuche Turniere. Im Jahre 2014 haben wir einen zweiten Chihuahua für unser Weibchen geholt. Mein jüngster, Nelo (Chihuahua), ist eine echte Herausforderung für mich. Der gerade mal 25 cm hohe Rüde liebt es zu springen und fordert sehr viel Kopfarbeit. Ja, ihr lest richtig! Ein Chihuahua, der vier Beine hat und kein Modeaccessoire ist.  Mit ihm möchte ich auch die Begleithundeprüfung absolvieren und mein Glück im THS versuchen.

 

Mein Motto: Der Hund ist nur ein Teil unseres Lebens, aber für den Hund sind wir sein ganzes Leben, dass wir zu seinem schönsten machen müssen!